Montag, 9. Mai 2011

"Time to say goodbye"

Es war ein Tag im September 2006. Ich verliess überhastet ein Apéro, um ihn in Empfang zu nehmen: meinen Renault Twingo, damals schon 10 Jahre alt, mit reichlich Staub auf dem Armaturenbrett, dafür sehr preisgünstig.
Bild, entstanden letzes Jahr, als Versuch der HDR-Fotografie
Es hat Spass gemacht, mit ihm zu fahren. Mit 55 PS absolut keine Rennmaschine, hat er mich immer sicher ans Ziel gebracht. Mit Vorsicht habe ich es geschafft, den Verbrauch unter 6 Liter/100 km zu halten.
Klar, wie es so ist bei älteren Herren, da geht nicht mehr alles ganz rund, hier tropft es, da klemmt etwas. Ein ordentlicher Getriebeschaden, ein sich verabschiedender Auspuff, ein Anlasser, den man manchmal mit Schlägen an seine Aufgabe erinnern muss... er war halt wirklich nicht der Jüngste.

Und dann kam der Februar 2011, als der Chef sich entschieden hat, lieber zwei statt vier Räder zu nutzen. Ich mache so gute Erfahrungen  mit dem E-Bike, dass wir auf den Twingo als Zweitauto  verzichten können. Klar, es wird in Zukunft Situationen geben, wo wir froh wären um ein zweites Auto, aber diese einzelnen Male rechnen sich nicht.

Nun heisst es also, ein neues Plätzchen suchen für den Twingo. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, was klüger ist: Schrottplatz oder ein drittes Leben. Falls jemand Interesse hat, darf man mich gerne anschreiben. Über den Preis würden wir uns sicher einig.

1 Kommentar:

  1. das ist ein foto? so ohne kommentar hätte ich gesagt, da hat jemand mit papier und stift ein meisterwerk hingebracht :)

    AntwortenLöschen