Sonntag, 23. Oktober 2011

MyJourney - Sonja preist ihr Taschen an.



Sonja, 16 Jahre alt, lebt in einem Slum in Mymensingh, Bangladesh, zusammen mit Eltern und zwei Geschwistern in einem Raum von etwa sechs Quadratmeter, und einem nochmal so grossen Raum für das Geschäft der Familie. Sie war ein WorldVision-Sponsorkind, das heisst in diesem Fall unter anderem, dass sie in Genuss von Schule, Ausbildung für Hygiene und besonders HIV-Prävention sowie handwerklicher Ausbildung kam. Ihr Business sind Plastiktaschen.
Eigentlich waren wir schon fast auf dem Rückweg, als sie uns freundlich bestimmt einlud, ihr Haus zu besuchen, damit sie uns ihre Taschen zeigen kann. Ich merkte sofort, dass sie extrem aufgeweckt ist und bat sie, mir die Tasche anzupreisen. Sie tat es enthusiastisch, sinngemäss: "es ist eine gute Tasche, sie ist stabil, das Material geht bei Regen nicht kaputt!" Wir haben ihr ein paar Taschen abgekauft, zu Preis zwischen 100 und 300 Taka (CHF 1.25 bis 3.75).
WorldVision hat viel geholfen, dass Sonja diese junge Frau geworden ist, mit ihrem Wissen, ihrem Enthusiasmus hat sie gute Chancen, entweder dem Slum zu entfliehen oder ihren vielen Nachbarn als Stütze zu dienen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen