Sonntag, 31. Juli 2011

Song im Juli: Gloria Estefan - Oye mi canto



Als Abschluss der Serie kommt mein Lieblingssong über alles. Die starke Stimme von Gloria Estefan, der kubanische Einfluss, der fanfarenhafte Song.... Wirken lassen!

Samstag, 30. Juli 2011

Song im Juli: Björk - Human Behavior



Björk! Man mag sie oder man mag sie nicht. Ihr Album "Debut" 1993 war zweifelsohne ein Sound, der noch nie dagewesen war, sehr intensiv.

Freitag, 29. Juli 2011

Song im Juli: Westbam ft. Nena - Oldschool



Westbam schafft es (vielleicht höre nur ich das so) einem an für sich dümmlichen Bumm-Bumm Stück eine Geschichte, einen Aufbau zu geben. Hier zusammen mit der charakteristischen Stimme von Nena.

Donnerstag, 28. Juli 2011

Song im Juli: Evanescence - Bring Me To Life



Ich mag die starke, charakteristische, fast jammernde Stimme von Amy Lee einfach.

Mittwoch, 27. Juli 2011

Song im Juli: Johnny Clegg & Savuka - Asimbonanga



Wieder ein Flashback ans Ende der Achtziger Jahre: in Südafrika herrschte bis 1994 strikte Rassentrennung, Nelson Mandela war seit 25 Jahren im Gefängnis. Für mich ist Asimbonanga ein Hymne an das Ende des Apartheidregimes.

Dienstag, 26. Juli 2011

Song im Juli: John Farnham - You're The Voice



Einfach eine Erinnerung an ein starkes Stück Musik.

Montag, 25. Juli 2011

Song im Juli: Sophie Hunger - D'Red



Nur Sophie Hunger, ihr Klavier und die Rede. Ungewohnt in berndeutsch, aber gut.

Sonntag, 24. Juli 2011

Song im Juli: Katie Melua - Nine Million Bicycles



Katie Melua, eine junge Sängerin mit der Stimme im Vordergrund. Habe ich schon erwähnt, dass ich starke Frauenstimmen mag?

Samstag, 23. Juli 2011

Song im Juli: Eric Clapton - Layla (Unplugged)


Layla war von anfang an eine toller Song. In der Unplugged-Variante zeigt Eric Clapton erst, was er kann.

Freitag, 22. Juli 2011

Song im Juli: Candy Dulfer - Lily was here



Ich mag klassische Gitarrenklänge und spiele selber Saxophon (mit dem Wissen, nie an Candy heran zu reichen). Lily was here ist eines der schönsten Stücke, die es gibt.

Donnerstag, 21. Juli 2011

Song im Juli: Janis Joplin - Me and Bobby McGee



Starke Stimme, tolles Stück. Da muss ich nicht mehr sagen dazu, oder?

Mittwoch, 20. Juli 2011

Song im Juli: Robert Miles - Children



Ähnlich wie Missing von Everything but the girl: die Stimmung des Stückes zählt.

Dienstag, 19. Juli 2011

Song im Juli: Bill Withers - Ain't No Sunshine



Songs, die auf irgend eine Weise die Sonne zum Thema haben (auch hier, wo die Sonne nur etwas über die Zeit aussagt) üben eine unerklärliche Wirkung auf mich aus.

Montag, 18. Juli 2011

Song im Juli: Dire Straits - Brothers in Arms



Brothers in Arms vom gleichnamigen Album, zu deutsch "Waffenbrüder", thematisiert den Mitte der Achtziger Jahren präsente Falklandkrieg, die Guerillakriege in Südamerika und nicht zuletzt den kalten Krieg zwischen USA und UdSSR. Der Song sitzt nicht nur wegen der düsteren bis gelassenen Stimmung in Erinnerung, sondern auch wegen der unvergleichlich gespielten Gitarre von Mark Knopfler.

Sonntag, 17. Juli 2011

Testfahrt Liegetrike

Die Idee eines Liegerades ist für mich nicht ganz neu, aber angesichts der gefahrenen Kilometer nicht realistisch. Im Moment, wo sich das Fahrrad zu meinem Hauptfahrzeug mausert, wird ein komfortableres Gefährt wieder zur Option. So habe ich mir am Samstag eine Testfahrt gegönnt. Hier ein Video dazu.


Fazit: meine Kragenweite wäre wohl das Modell HPVelotechnik Gekko fx, weil es alltagstauglich ist, weil es rasch platzsparend zu versorgen ist. Als Dreirad wäre es auch im Winter tauglicher, weil nicht der erste Schneefleck zum Sturz führt. Noch offen wäre, ob ich einen Elektroantrieb dazu möchte oder nicht.

Weitere Infos:
Hersteller: HPVelotechnik, Kriftel (D) http://www.hpvelotechnik.com/
Hersteller: hasebikes.ch, Wabern http://www.hasebikes.ch
Testfahrzeuge: Velocouché.ch, Yverdons http://velocouche.ch/



Song im Juli: Gary Moore - Still got the blues



Hingerelige, dr Blues la würke.

Samstag, 16. Juli 2011

Song im Juli: Jewel - Foolish Games



Ich mag Songs, in denen Frauenstimmen im Vordergrund stehen. Jewel ist (nicht nur mir) 1997 mit diesem Song aufgefallen.

Freitag, 15. Juli 2011

Song im Juli: Deepak Ram - A night in Lenasia



Ethnisch angehauchte Musik gefällt mir eben. Deepak Ram ist ein indischer Flötist, das Stück "A night in Lenasia" ist in der Buddha Bar Serie zu finden. Lenasia ist ein indisches Township südlich von Soweto/Johannesburg, Südafrika.

Donnerstag, 14. Juli 2011

Song im Juli: Gold - Laissez Nous Chanter



Nicht "Allons enfants de la patrie, le jour de gloire est arrivé!", sondern einfach "Laissez-nous chanter!"
- ein Stück, das mich im Alter von 15 Jahren heftig verfolgt hat. Bonne anniversaire, France!

Mittwoch, 13. Juli 2011

Song im Juli: Cheb Khaled - Aïcha



Dieses Liebeslied, in dem die (wahrscheinlich) unglaublich attraktive Aïcha umworben wird.

Dienstag, 12. Juli 2011

Song im Juli: Everything but the girl - Missing



Ein Stück, bei dem einem nicht der Refrain, sondern die Stimmung bleibt; ein Stück, das ewigs weitergehen könnte.

Montag, 11. Juli 2011

Song im Juli: Larry Norman - Why should the devil have all the good music



Lieder, die wir heute aus den Kirchengesangbüchern kennen, waren vor ein paar hundert Jahren richtige Partysongs, die nachträglich mit geistlichen Texten unterlegt wurden. Unser Musikverständnis hat sich völlig verändert, darum kommt uns die Kirchenmusik alt und langweilig vor.

Dann kam in den 1950er-Jahren der Rock 'n Roll auf, mit dem in den Augen konservativer Kreise eher ausschweifenden Lebensgefühl. In kirchlichen Kreisen wurden Rock-Musik demnach als "Teufelsmusik" gebrandmarkt.
Larry Norman machte 1972 einen veritablen Befreiungsschlag, indem er die Frage stellte "Warum sollte der Teufel all die gute Musik haben?" Ich denke, er hat damit einiges zum Musikverständnis bewegt.

Sonntag, 10. Juli 2011

Song im Juli: Youssou N'Dour ft. Neneh Cherry - 7 Seconds



Zwei starke Stimmen, eine bleibende Stimmung. Ein Song zum wirken lassen.

Samstag, 9. Juli 2011

Song im Juli: Porgy & Bess - Summertime



Ein in verschiedensten Versionen sehr bekanntes Lied. Hier das Wiegenlied in der originalen Version aus der Oper Porgy & Bess von George Gershwin.

Freitag, 8. Juli 2011

Song im Juli: Jethro Tull - Living In The Past 1969



Unvergleichlich am Sound von Jethro Tull ist die Flöte von Ian Anderson, die er wie kein zweiter beherrscht, obwohl oder gerade weil er nicht im klassischen Sinne perfekt spielt.

Donnerstag, 7. Juli 2011

Song im Juli: Polo Hofer - Wyssebüehl



Polo Hofer gehört halt in meine musikalischen Erinnerungen. Seine neuen Sachen mag ich nicht mehr, die scheinen mir zu gekünstelt polo-mässig. "Wyssebüehl" ist noch Polo nach alter, ehrlicher Schule.

Mittwoch, 6. Juli 2011

Song im Juli: Koinonia - Talk About It



Starke Musik einer starken Band, die ich etwa 1990 einmal in Bern live erlebt habe.

Dienstag, 5. Juli 2011

Montag, 4. Juli 2011

Song im Juli: Bruce Springsteen - Born In The U.S.A.



Happy fourth of July! Der Song verherrlicht nicht etwa die USA, sondern ist eine Abrechnung mit dem Vietnamkrieg.

Sonntag, 3. Juli 2011

Song im Juli: Randy Crawford - Almaz



Randy Crawford gefällt mir wegen ihrer samtweichen unverkennbaren Stimme.

Samstag, 2. Juli 2011

Song im Juli: Let The River Run - Carly Simon



Diesen Song habe ich unserem ältesten Sohn nach der Geburt oft vorgesummt, und er hat sich beruhigt dabei.

Freitag, 1. Juli 2011

Song im Juli: John Miles - Music



Musik prägt! Viele Songs hinterlassen einen bleibendend Eindruck im Gedächtnis. Musik beinflusst unsere Gefühlswelt. Musik machen ist eine der sinnlichsten Tätigkeiten überhaupt. 
Musik begleitet mich in allen Formen schon mein Leben lang. Ich höre und mache Musik und glaube, etwas von der Vielfalt zu verstehen.

Diesen Juli starte ich eine Reihe von Musik. Die Idee ist ein Plagiat von der Reihe 30Tage30Lieder von Monsieur Fischer. Täglich um 9.00 Uhr werde ich einen Song präsentieren, der mich beeinflusst hat. Ich wünsche viel Spass beim zuhören und zusehen!

Zum Start, als Synonym für die Vielfalt, zeige ich den Song "Music" von John Miles aus dem Jahr 1976, in einer Live-Aufnahme von 2008.

Music was my first love and it will be my last.
Music of the future and music of the past.

Musik war meine erste Liebe, und es wird meine letzte sein
Musik der Zukunft und Musik der Vergangenheit.